PRESENTER

Messe für digitale Bildung

PRESENTER

Messe für digitale Bildung

PRESENTER

Messe für digitale Bildung

IN KOOPERATION MIT

FUNKE Medien Thüringen

Inhalte und Themen

Der Kongress bildet den aktuellen Stand der Entwicklung, gleichfalls aus infrastruktureller und didaktischer Sicht ab. Er gibt darüber hinaus Anregungen, zeigt aber auch die Grenzen digitaler Bildung auf und setzt anschließend Impulse für eine zeitgemäße Weiterentwicklung.

Schwerpunktmäßig erfasst der Kongress also parallel die Themenstränge Technik/ Infrastruktur und Didaktik. Ergänzt wird das Vortragsprogramm schließlich durch interaktive Workshops, Speed Networking-Runden, spannende Keynote-Vorträge und einer zusammenfassenden Podiumsdiskussion.

Tagesprogramm

08:30 Uhr – Einlass und Beginn der Ausstellung

10:00 Uhr – Begrüßung und Eröffnung des Kongress BILDUNG.digital

10:15 Uhr – KEYNOTE

Schwung in die Kiste? Was die digitale Bildungslandschaft von der Kirmes lernen kann? Eine kritische Bestandsaufnahme in Zeiten des Distance und Blended Learning.
Prof. Dr. Thomas Strasser, PH Wien – Hochschulprofessur für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lehren & Lernen, Forschungskoordination Institut IBS

Uhrzeiten Vorträge Gruppe 1 Vorträge Gruppe 2 Vorträge Gruppe 3
10:55 – 11:25 Digitale Settings und flexible Einrichtungskonzepte für zukunftsfähige Lernlandschaften
Holger Englert/Dr. Axel Haberer,
VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG Tauberbischofsheim
Wie KI-gestütztes, hochgradig personalisiertes Lernen bereits heute im K12-Bereich einsetzbar ist
Andreas Kambach,
AREA9 LYCEUM GmbH Leipzig
21st-Century-Skills – 21st-Century-Schools
Thomas Ahnfeld,
Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland – Schulstiftung der EKM
11:30 – 12:00 Schulverwaltung | Vom Reden zum
Anpacken.
Jens Erler,
IST Deutschland GmbH Neritz
Neue Chancen für
außerschulisches Lernen
Stephan Zänker,
Weimarer Republik e.V.
Familie digital – zwischen Medienlust und Technikfrust
Fanny Kratzer,
VHS Weimarer Land
13:00 – 13:30 WLAN für Schulen mit endoo – von
der Planung bis zur Umsetzung
Christian Hanster,
Endoo GmbH Münster
Cyberkriminalität – die dunkle Seite
der Digitalisierung 
oder wenn eine Unterschrift die Bildung ersetzt.
Jörg von Malottki,
Berater(h)aus Halle GmbH
KI macht Schule
Dr. Lothar Sebastian Krapp,
Universität Konstanz
Sebastian Gawron,
NT AG Erfurt
13:35 – 14:05 Digitalisierung im Schulsystem – Tipps,
Tricks und praxisorientierte Beispiele
Frank Menne,
OctoGate IT Security Systems GmbH Paderborn
Einsatz einer modernen Lernplattform in
einer vernetzten Welt unter Einbeziehung
der Folgen des DigitalPaktes für Schulen
und Schulträger.
Frank Büermann,
AixConcept GmbH Stolberg
Perspektiven auf Kultur – Vom Datenportal zum Digital Curator
Dr. Andreas Christoph,
Thüringer Universitätsbibliothek
Uhrzeiten Workshops Loge 4 Workshops Loge 5 Workshops Loge 6
10:55 – 11:40 Nachhaltige Digitalisierung für das Klassenzimmer – Hardware
Johannes Krull,
Promethean GmbH Essen
Das Thüringer Schulportal – eine Landeslösung für Schule und Unterricht im 21. Jahrhundert
Jörg Becker / Julia Günther
Thüringer Institut für Lehrerfortbildung,
Lehrplanentwicklung und Medien
Erwachsenenbildung digital – Herausforderung und Chance für die Organisation
Prof. Erich Schäfer/Antje Ebersbach,
LOFT Thüringen e.V.
11:45 – 12:30 Nachhaltige Digitalisierung für das Klassenzimmer – Software
Marcel Meinz,
emoo GmbH Staßfurt
Deine Ausbildung in Thüringen
Alexander Reuß,
Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung.
Erwachsenenbildung digital – Herausforderung und Chance für das Lehren und Lernen
Prof. Erich Schäfer/Antje Ebersbach,
LOFT Thüringen e.V.
13:30 – 14:15 Nachhaltige Digitalisierung im Klassenzimmer – Installationsmöglichkeiten
Karl Riethmüller,
B&DT Bürofachhandel und Datentechnik GmbH Erfurt
Lernförderliche Kommunikation und Lernerfolg mit und durch digitale Medien
Dr. Andrea Bethge,
Thüringer Institut für Lehrerfortbildung,
Schule gemeinsam mit IServ digitalisieren
Christian Möller,
IServ GmbH Braunschweig

Ab 10:55 Uhr bis 14:15 Uhr dann parallele Vorträge und Workshops!

Den Programmflyer herunterladen.

Eine Kurzbeschreibung aller Vorträge und Workshops herunterladen.

14:30 Uhr – Speed Networking

Die Networkings sind als Round-Table-Gespräche im Parksaal geplant. In insgesamt zwei Runden mit jeweils sechs Tischen, haben Sie die Gelegenheit, mit Referenten, Organisationen und Unternehmen in vertiefende Gespräche zu kommen, sich auszutauschen, nachzufragen und zu vernetzen. Als Kongressteilnehmer entscheiden Sie vor Ort, zu welchen Themen und mit welchen Unternehmen Sie während des Speed Networking ins Gespräch kommen wollen.

Uhrzeiten Tisch 1  Tisch 2  Tisch 3  Tisch 4  Tisch 5  Tisch 6
14:30 – 14:50 Uhr Cyberkriminalität – die dunkle Seite der Digitalisierung oder wenn eine Unterschrift die Bildung ersetzt

Jörg von Malottki,
Berater(h)aus Halle GmbH

21st-Century-Skills – 21st-Century- Schools
Thomas Ahnfeld,
Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland – Schulstiftung der EKM
Schulverwaltung | Vom Reden zum Anpacken

Jens Erler,
IST Deutschland GmbH Neritz

Familie digital – zwischen Medienlust und Technikfrust

Fanny Kratzer,
VHS Weimarer Land

Schule gemeinsam mit IServ digitalisieren

Jan Quitmeyer,
IServ GmbH Braunschweig

Digitale Settings und flexible Einrichtungs-konzepte für zukunfts-fähige Lernlandschaften

Holger Englert/Dr. Axel Haberer,
VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG Tauberbischofsheim

15:00 – 15:20 Uhr Cyberkriminalität – die dunkle Seite der Digitalisierung oder wenn eine Unterschrift die Bildung ersetzt

Jörg von Malottki,
Berater(h)aus Halle GmbH

Neue Chancen für außerschulisches Lernen

Stephan Zänker, Weimarer Republik e.V.

Schulverwaltung | Vom Reden zum Anpacken 

Jens Erler,
IST Deutschland GmbH Neritz

KI macht Schule 

Dr. Lothar Sebastian Krapp / Sebastian Gawron

Universität Konstanz/
NT AG Erfurt

Schule gemeinsam mit IServ digitalisieren

Jan Quitmeyer, IServ GmbH Braunschweig

Perspektiven auf Kultur – Vom Datenportal zum Digital Curator 

Dr. Andreas Christoph, Thüringer Universitätsbibliothek

15.30 – KEYNOTE

KMK-Strategie und Digitalpakt: Chancen und Herausforderungen
Dirk Loßack, Staatssekretär a.D. Schleswig-Holstein, dilossacon GmbH

Den Prospekt mit dem vollständigem Programm und weiteren Besucherinformationen zur Bildung.digital laden!

Ergänzend hierzu noch eine Kurzbeschreibung aller Vorträge und Workshops.

Tickets

Mehr Details

und Besucherinformationen zur BILDUNG.digital finden im Downloadbereich,
am linken Bildrand im Reiter „Daten & Tickets“.